Foto: Mohamed Nohassi

Negative Energien, Menschen & Routinen: Von diesen Dingen sollte sich dein Sternzeichen bis Jahresende befreien

Gute Vorsätze gehören zum Jahreswechsel wie prickelnder Champagner und ein funkelndes Feuerwerk am Nachthimmel. Dennoch haben wir für dieses Jahr einen anderen Vorschlag: Wir fangen mit den Veränderungen schon etwas früher an – und verabschieden schlechte Angewohnheiten, Muster und all die Dinge, die uns bremsen und daran hindern, entspannt und zufrieden durch’s Leben zu gehen. Und das schon jetzt, bevor das neue Jahr überhaupt eingeläutet wird. So kannst du den Seelenballast im alten Jahr zurücklassen und befreit in eine leuchtende Zukunft starten. 

Dein Sternzeichen zeigt dir den Weg…

Um herauszufinden, von was du dich nun konkret lösen solltest, hilft ein Blick in die Astrologie:

Widder – das lässt du hinter dir: deine starke Fassade  

Widder möchten vor ihren Mitmenschen stets stark und selbstbewusst wirken. Manchmal ist das aber nur Fassade, denn so tough das Sternzeichen auch ist – auch du hast eine emotionale, weiche sowie verletzliche Seite. Die darfst du zukünftig gerne öfter zeigen, denn Gefühle sind auf keinen Fall als Schwäche zu werten. Zudem tut es der Seele gut, Emotionen mit deinem engsten Kreis zu teilen und sich austauschen zu können. 

Stier – das lässt du hinter dir: deine Komfortzone 

Stiere gelten in der Astrologie nicht gerade als Draufgänger – sie setzen lieber auf Sicherheit und bleiben bei den Dingen, die sie kennen und können. Diese Komfortzone mag zwar bequem sein, kann deinen Horizont aber auch etwas einschränken. Deshalb solltest dich jetzt einfach einmal von deinen Grenzen lösen und neue Wege ausprobieren. Ob ein neues Hobby oder eine neue Haarfarbe – geh in kleinen Schritten voran und beobachte, wie du mit deinen neuen Erfahrungen wächst.

Zwillinge – das lässt du hinter dir: offene Projekte

Zwillinge sind extrem begeisterungsfähig und lassen sich deshalb nonstop auf neue Projekte in Job und Freizeit ein, die ihr Interesse wecken. Weil das Sternzeichen aber auch extrem flatterhaft ist und sich schnell langweilt, sind die angefangenen Dinge vergessen, sobald dich eine neue Aufgabe inspiriert. Fokussiere dich bis Jahresende deshalb auf alle noch offenen Baustellen und schließe diese ab, bevor du im Jahr 2021 neue Projekte wieder deutlich sortierter anpacken kannst.

Krebs – das lässt du hinter dir: toxische Beziehungen 

2021 sollten sich Krebse vor allem auf eines fokussieren – auf sich selbst! Was dich aktuell noch daran hindert? Toxische Freunde oder (Ex-) Partner, die all deine Energie beanspruchen, deine Selbstzweifel füttern und versuchen, dich zu manipulieren. Mit solchen Beziehungen solltest du deshalb noch vor Jahresende Schluss machen – denn auch wenn das schwerfällt, es wird sich befreiend anfühlen und dich wieder näher zu dir selbst bringen. 

Löwe – das lässt du hinter dir: deine ungesunden Laster 

Wein ist dein bester Lockdown-Freund geworden, gegen Stress hilft eine schnelle Zigarette und im Gym warst du zuletzt vor 100 Jahren? Zeit, diese Laster anzupacken, denn laut Astrologie deuten alle Prognosen darauf hin, dass du jetzt perfekt an deiner Gesundheit arbeiten kannst. Wir raten dazu, eine völlig neue Health-Routine zu kreieren, aus der du im Alltag mehr Energie und Wohlbefinden schöpfen kannst.

Jungfrau – das lässt du hinter dir: das ewige Abwägen  

Spontane Entscheidungen? Fallen Jungfrauen nicht immer leicht, denn das Sternzeichen neigt dazu, viel zu lange nachzudenken und stets das Pro und Contra abzuwiegen. Von dieser Angewohnheit solltest du dich bis Jahresende befreien und lernen, wieder mehr auf deine Intuition zu vertrauen, denn durch dein ständiges Überdenken verpasst du so einige spannende Optionen und setzt dich selbst unter Druck.

Waage – das lässt du hinter dir: die Ja-Sagerei 

Als Waage kannst du Auseinandersetzungen nicht leiden und versuchst deshalb immer, es allen recht zu machen. Viel zu oft sagst du deshalb „ja“ zu Dingen, die du zeitlich eigentlich gar nicht schaffen kannst, nicht möchtest oder die dich in Schwierigkeiten bringen. Bis zum Jahreswechsel solltest du dich deshalb von deiner Ja-Sagerei lösen und lernen, auch mal mit „nein“ zu antworten, um deine Energie und Zeit wieder mehr für dich und deine eigenen Vorhaben nutzen zu können. 

Skorpion – das lässt du hinter dir: deine Selbstzweifel 

Skorpione mögen sehr tough wirken, doch steckt in dem Sternzeichen auch eine extrem tiefgründige sowie sensible Seele. Und die ist leider nicht immer so stark, wie sie nach außen hin wirkt. Skorpione zweifeln etwa häufig an sich selbst und vergleichen sich mit anderen – doch genau das gilt es jetzt abzulegen und wieder mehr in sich selbst zu vertrauen. You got this girl!   

Schütze – das lässt du hinter dir: die Prokrastination 

Schützen sind Meister der Prokrastination und schieben die Aufgaben auf ihrer To-Do-Liste so lange hinaus, bis absolutes Chaos herrscht. Das sorgt für jede Menge unnötigen Stress in deinem Leben. Deshalb solltest du dir diese Angewohnheit jetzt vornehmen und an deinem Time-Management feilen. So vermeidest du nicht nur Schwierigkeiten, sondern kannst deine Freizeit auch wieder entspannt genießen. 

Steinbock – das lässt du hinter dir: zu wenig Zeit für dich 

Steinböcke sind echte Power People, die im Job alles geben und ihren Pflichten stets Vorrang schenken. Das macht dich zwar super erfolgreich, für dich selbst bleibt aber leider extrem wenig Zeit übrig. Deshalb solltest du nun darauf schauen, wieder mehr für dein persönliches Wohlbefinden zu tun. Ein Beispiel: Steh morgens eine halbe Stunde früher auf und widme diese Zeit nur dir selbst – etwa mit einer inspirierenden Zeitschrift, Yoga oder einer Beauty-Session.  

Wassermann – das lässt du hinter dir: alte Beziehungsmuster

Ob in der Partnerschaft, der Familie oder unter Freunden – Wassermänner sollten alte Beziehungsmuster jetzt auflösen und intensiv an den Verbindungen zu ihren Liebsten arbeiten. Wenn du Verhaltensweisen, die sich immer und immer wiederholen, endlich durchbrechen kannst, wird die Beziehung deutlich glücklicher sowie harmonischer werden und unnötige Streitthemen verpuffen.  

Fische – das lässt du hinter dir: emotionalen Ballast

Fische gelten als extrem feinfühlige Charaktere, die Gefühle intensiver wahrnehmen als viele andere Menschen. Gleichzeitig will das Sternzeichen diese aber nicht immer teilen und schluckt die Emotionen lieber schweigend hinunter. Das sorgt für emotionalen Ballast, der sich tief in dir anstaut. Versuche, diese Themen jetzt noch einmal aufzuarbeiten und loszulassen, denn so kannst du deutlich erleichtert ins neue Jahr 2021 starten und wieder sorgenlos strahlen.   

Magdalena Grausgruber
Als ausgebildete Modejournalistin schreibe ich seit rund sechs Jahren für verschiedene Online-Magazine im Bereich Mode, Beauty, Interior und Lifestyle. Immer auf meinem Schreibtisch? Eine große Tasse Kaffee und meine Kristalle. Das Thema Spiritualität und Astrologie hat mich in den letzten Jahren nämlich beruflich sowie privat besonders inspiriert und bewegt. Umso mehr freue ich mich, für the good good unter anderem darüber schreiben zu dürfen. In meiner Freizeit entspanne ich am liebsten am Strand meiner zweiten Heimat Ibiza, auf dem Rücken meines Pferdes oder lege meinen Freunden Tarot Karten.