Instagram-Inspiration: Das sind die Lieblings-Accounts von Designerin Malaika Raiss

In dieser Rubrik fragen wir Menschen, die uns inspirieren, nach ihren eigenen Inspirations-Quellen. Welche Instagram-Accounts begeistern, überraschen und faszinieren sie immer wieder auf’s Neue? Wer überzeugt sie mit einzigartigem, mutigem oder ungewöhnlichem Content? Dieses Mal: Malaika Raiss.

Sophisticated und dennoch casual, mit einem femininen Twist und großer Liebe zum Detail – so könnte man die Entwürfe von Malaika Raiss beschreiben. Die Berliner Designerin hat sich einer nachhaltigen Produktion verschrieben und arbeitet ausschließlich mit kleinen europäischen Betrieben. Wichtig ist ihr zudem, dass dort insbesondere Frauen gefördert werden und ihnen ermöglicht wird, Ausbildungen zu machen und sich zu Führungskräften fortbilden zu lassen.

Das sind die Lieblings-Accounts von Designerin Malaika Raiss:

Fashion

Pernille Rosenkilde zeigt auf ihrem Account @prosenkilde viel Vintage, viel DIY, alles ist farbenfroh, echt und out of the box. 100 Prozent Malaika!

View this post on Instagram

Mate 💛

A post shared by Pernille Rosenkilde (@prosenkilde) on

Beauty & Ästhetik

Stylistin Victoria Steiner hat einen Riecher für Trends und auch visuell ist ihr Feed @victoria_steiner einfach ein Traum!

Interior

Der Scandi-Look von Cathrine de Lichtenberg ist genau meins. Ich LIEEEBE ihre Wohnung und würde sofort einziehen! @cathdelichtenberg

Mindset

Ex-Model und Yogi Amanda Norgaard vermittelt pure Entspannung – und ist dabei so unendlich cool. @amandanorgaard_

View this post on Instagram

“For now we see only a reflection as in a mirror; then we shall see face to face. Now I know in part; then I shall know fully, even as I am fully known.” 1. Cor. 13,12✨ We are a mirror of each other. What a person or a situation may bring forth in you, is only a physical expression of your own inner conflict. If we we wouldn’t be mirroring each other all our subconscious dump would be left to rot in our systems making us sick physically, emotionally and spiritually, which is what we are experiencing now more than ever, within ourselves and in our societies. Each moment is an opportunity to grow, learn and excel. Choice is yours. An important question to ask yourself this year (and any coming years) is “Where is my responsibility in this?” Right now the world is led by madmen, but these madmen are only a mere reflection of our own inner madness, of us as an individual and a collective. It may seem easy to point fingers at all that is outside of you, but if we are all mirroring each other – what may appear to be outside you, is actually all within you. Once we can truly be at peace with the reality of reflections and turn the energy inwards, we can start to co-create from a place of true, embodied Love and not some quick fix boxed spirituality. Love is Radical. Healing is Radical. Reality is Radical. And it’s all good. We live in a time where we are needed increasingly, day by day. We need to act in grace, not force, in love, not fear and in creativity, not control. Let go of the idea that you need to be “special” in order to be “special”. No ones special – but we are all a unique part of a greater Symphony, each and everyone needed with our own unique creative expression. It is time to rise, to heal thy self, and our society as a whole. It all starts with our own personal healing, taking responsibility for ourselves by loving ourselves so deeply that we can’t help but extend this love onto everyone and into everything that we do, breathe and create. The time has come.

A post shared by Amanda Norgaard (@amandanorgaard_) on

Folge Malaika Raiss auf Instagram: @malaikaraiss

Anna-Lena Koopmann
Ich arbeite seit zehn Jahren als freie Journalistin für die verschiedensten Zeitschriften und Online-Magazine. Daher habe ich bereits unzählige Trends in den Bereichen Beauty, Mode und Lifestyle ausprobiert und darüber berichtet. Was ich an the good good. so besonders toll finde? Es geht um einen ganzheitlichen Approach an das Thema Schönheit, um Conscious Living. Ich bin nämlich absolut überzeugt, dass eine gesunde Balance und ein gutes Verhältnis zu sich selbst und dem eigenen Körper die Grundvoraussetzungen sind, um sich wirklich schön und wohl in seiner Haut zu fühlen. Mit meinen Artikeln möchte ich genau dafür ein Bewusstsein schaffen und dich dazu inspirieren, offen und neugierig zu sein; Dinge mutig zu hinterfragen und Neues einfach mal auszuprobieren.