Die Höhle der Löwen: gitti-Gründerin Jenni Baum-Minkus über ihren Erfolg in der VOX-Show und ihre nächsten Pläne

Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Die beliebte VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ zieht regelmäßig ein Millionenpublikum vor den Fernseher, das gemeinsam mit der Jury gespannt auf neue Produkte und inspirierende Gründergeschichten wartet. Als das gitti-Team eingeladen wurde, seine innovativen Nagelfarben genau dort vorzustellen, war klar: Das ist ein absoluter Meilenstein in der Geschichte des jungen Berliner Start-ups, das es sich zur Mission gemacht hat, mit neuen Formeln die Beauty-Industrie zu revolutionieren und diese nachhaltiger zu gestalten. 

Das Feedback der Löwen war überwältigend: Alle fünf Investoren waren überzeugt von den geruchsneutralen und wasserbasierten gitti-Nagellacken und machten Gründerin Jenni Baum-Minkus jeweils ein Angebot. Das gab es in der Geschichte von DHDL noch nie zuvor… 

Sie sind ein Gründer-Traum! Sie werden noch viel mehr schaffen, ich finde Sie Weltklasse.

Carsten Maschmeyer

Wir haben mit Jenni Baum-Minkus darüber gesprochen, wie sie die Tage nach der Ausstrahlung von „Die Höhle der Löwen“ erlebt hat, wie sie mit ihrer Verantwortung zukünftig umgehen möchte und welche Pläne sie mit gitti als nächstes umsetzen wird. 

Was ist nach der Ausstrahlung von „Die Höhle der Löwen“ passiert, wie hast du die darauf folgenden Tage wahrgenommen?

Es ist einfach unglaublich. Ich habe noch nie so viele Nachrichten und Anrufe bekommen wie in der Woche nach „Die Höhle der Löwen“. Auf wirklich allen Kanälen, über E-Mails, Social Media… Ich bin noch immer dabei, all die Nachrichten zu beantworten. Das war sicherlich eine der aufregendsten Wochen in meinem Leben. Das Feedback auf DHDL war überwältigend und ich kann es immer noch nicht fassen.

Was ging dir durch den Kopf, als du während der Sendung realisiert hast, dass alle fünf Löwen an dich und die gitti-Mission glauben? Alle Investoren haben dir ein Angebot gemacht – das gab es zuvor noch nie…

Es war einfach unglaublich, ich wusste gar nicht, wo ich hinschauen sollte und musste mich total konzentrieren. Am liebsten wäre ich in die Luft gesprungen…

In der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ stellte Jenni Baum-Minkus den Investoren und dem Millionenpublikum vor dem Fernseher ihre gitti-Nagelfarben vor.
(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer )

Der gitti-Deal mit Judith Williams und Dagmar Wöhrl ist nach der Sendung doch nicht zustande gekommen. Darauf wurdest du sicher schon häufig angesprochen. Wie kam es dazu?

Das stimmt, ich bin auf den unterschiedlichsten Kanälen darauf angesprochen worden, natürlich auch in Interviews, auf unseren Social Media Kanälen und in persönlichen Nachrichten. Mir ist das Feedback sehr wichtig, bei gitti pflegen wir einen engen Austausch mit der Community. Daher bewegt es mich auf jeden Fall, wenn unsere Kunden*innen Fragen haben. Nach der Aufzeichnung von „Die Höhle der Löwen“ gehen die Gespräche erst richtig los und wir haben uns mit Judith Williams intensiv ausgetauscht. Sie ist eine absolute Expertin im Beauty-Bereich und war meine Favoritin. Leider ist der gitti-Deal dann aus unterschiedlichen Gründen nicht zustande gekommen. Ich schätze Judith und Dagmar sehr und bin froh, dass ich diese Powerfrauen kennenlernen durfte.

Du sagst über dich selbst, dass es dir grundsätzlich schwer fällt, stolz auf dich zu sein, weil du ein Optimierer bist. Konntest du dieses Mal eine Ausnahme machen?

Das fällt mir in der Tat schwer, weil ich dann immer schon wieder einen Gedanken weiter bin und überlege, wie ich das Feedback verarbeiten kann. Was ich daraus lernen und wie ich was optimieren kann. Aber ich bin sehr stolz auf das tolle gitti-Team und darauf, was wir alle gemeinsam in einem Jahr erreicht haben. 

gitti ist für dich ein absolutes Herzensprojekt, das in deinem Wohnzimmer gestartet ist. Nun bestätigen dir fünf absolute Geschäftsleute öffentlich, dass alle an dich und deine Vision glauben. Setzt das noch einmal ganz neue Energien frei? 

Wir sind mit gitti und unseren gitti-Nagelfarben erst am Anfang unserer Reise und haben noch viel vor. Wir wollen die Beauty-Industrie so richtig auf den Kopf stellen, neue Lösungen schaffen und vor allem vorhandene Probleme lösen. So ein positives Feedback auf „Die Höhle der Löwen“ ist für mich persönlich, aber auch für das ganze gitti-Team eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und vor allem, dass sich nachhaltige und vegane Beauty-Produkte nicht verstecken müssen, sondern auch ein breites Publikum daran Interesse hat.

Das gab’s noch nie: Alle fünf Investoren in „Die Höhle der Löwen“ sind überzeugt von den gitti-Produkten und machen Jenni Baum-Minkus ein Angebot.
(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer )

Durch die DHDL-Ausstrahlung vor einem Millionenpublikum haben noch mehr Menschen von deiner Mission erfahren. Was machst du mit dieser großen Aufmerksamkeit, die zugleich Chance und Verantwortung bedeutet?

Die Aufmerksamkeit durch „Die Höhle der Löwen“ ist für gitti eine super Chance, die wir auf jeden Fall nutzen. Und wir arbeiten schon an neuen Produkten, gerade haben wir ja unsere ersten Nagelpflege-Produkte – ein Serum und ein Öl – gelauncht. Wir sehen aber auch ganz klar die Verantwortung, weiterhin über natürliche Kosmetikprodukte aufzuklären, genau aus diesem Grunde haben wir unser Magazin the good good ins Leben gerufen. Wir arbeiten auch weiter an unseren Inhaltsstoffen und nehmen uns die gesamte Wertschöpfungskette vor, um unsere Produkte noch besser zu machen. Für den Menschen und den Planeten.

Was gitti ganz besonders auszeichnet, ist der enge Austausch mit der Community. Wieso legst du darauf seit dem ersten Tag einen so großen Wert?

Wir haben eine treue und sehr aktive Community, das ist uns bei gitti sehr wichtig. Wir nehmen den Austausch und das Feedback sehr ernst. Zu Beginn von gitti war ich ja noch alleine und habe mich sehr viel mit anderen ausgetauscht und dabei angefangen, die gitti-Community aufzubauen. Ich habe dadurch so viel wertvolles Feedback bekommen und bin dafür noch heute dankbar. Wir sind gemeinsam gewachsen – und das soll auch weiter so bleiben. Wir sind mit unserer Community sehr eng verbunden, daher möchte ich an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen und noch einmal ein riesiges Dankeschön aussprechen. Vielen Dank für die Treue und den Support!


Du möchtest mehr über die Nagellack-Innovation erfahren? Hier findest du weitere Informationen über die Vorteile von Nagellack auf Wasserbasis.

Lege los mit deiner neuen gitti Maniküre – geruchsneutral & wasserbasiert oder langanhaltend & pflanzenbasiert :

Anna-Lena Koopmann
Ich arbeite seit zehn Jahren als freie Journalistin für die verschiedensten Zeitschriften und Online-Magazine. Daher habe ich bereits unzählige Trends in den Bereichen Beauty, Mode und Lifestyle ausprobiert und darüber berichtet. Was ich an the good good. so besonders toll finde? Es geht um einen ganzheitlichen Approach an das Thema Schönheit, um Conscious Living. Ich bin nämlich absolut überzeugt, dass eine gesunde Balance und ein gutes Verhältnis zu sich selbst und dem eigenen Körper die Grundvoraussetzungen sind, um sich wirklich schön und wohl in seiner Haut zu fühlen. Mit meinen Artikeln möchte ich genau dafür ein Bewusstsein schaffen und dich dazu inspirieren, offen und neugierig zu sein; Dinge mutig zu hinterfragen und Neues einfach mal auszuprobieren.