Video: Kurze Morgenmeditation für zuhause – so gehst du entspannt und fokussiert durch den Tag

Gehörst du eher zu den Frühaufstehern oder drückst du grundsätzlich so lange wie irgendwie möglich auf den Snooze-Button? Ganz egal, wie dein Morgen bisher aussah – probiere es unbedingt einmal aus, den Wecker eine Viertelstunde früher zu stellen als gewöhnlich, um eine kurze Mediation in deine Routine zu integrieren. 

Wieso dir die Meditation am Morgen gut tut

Gemeinsam mit Elisa und Maggy von ŌHIA haben wir für dich eine kurze, geführte Morgenmeditation aufgenommen. Sie dauert nur 12 Minuten – wird aber deinen ganzen Tag verändern. Du lernst, dich durch tiefe, bewusste Atemzüge zu entspannen und gleichzeitig zu fokussieren. Dich von negativen Gedanken zu befreien und stattdessen Intentionen zu setzen, um genau die Dinge in dein Leben zu holen, die du dir wünschst.

Was du für die Meditation brauchst

Du benötigst für unsere Meditation keinerlei Hilfsmittel und kannst sie genau dort machen, wo du gerade bist. Alles, was du brauchst, sind 12 Minuten Zeit – nach denen du mit einer völlig neuen Einstellung und in absoluter Balance in deinen Tag starten wirst.

Probier’s aus!

Wir wünschen dir eine wunderschöne Erfahrung.

Über ŌHIA

Elisa Gassner und Dr. Margarete Schellong haben 2020 ŌHIA gegründet, weil sie überzeugt sind, dass innerer Frieden die mächtigste Kraft ist, um Veränderung zu bewirken. Denn unsere innere Welt beeinflusst unsere Außenwelt, wie wir denken, fühlen, handeln und mit anderen Menschen umgehen. 

Die Gründerinnen von ŌHIA: Elisa (l.) und Maggy

Aktuell erschaffen die beiden Gründerinnen mit ŌHIA das erste Boutique drop-in Meditationsstudio Berlins. Direkt am Rosenthaler Platz entsteht eine Rückzugsoase auf insgesamt 400 Quadratmetern, in der jeder moderne Spiritualität für sich entdecken kann. Neben Meditation, Yoga und Sound Baths in Gruppen werden auch Einzel-Sessions in den Bereichen Coaching und Energiearbeit angeboten. Das alles wird ergänzt durch ein veganes Café und einen Self-Care-Shop. Die Eröffnung ist für den Januar 2021 geplant, alle Updates findest du auf ihrem Instagram-Account @ohiameditation.

Folge Elisa und Maggy auf Instagram: @maggy_schellong & @elisa.lr.gassner & @ohiameditation

Anna-Lena Koopmann
Ich arbeite seit zehn Jahren als freie Journalistin für die verschiedensten Zeitschriften und Online-Magazine. Daher habe ich bereits unzählige Trends in den Bereichen Beauty, Mode und Lifestyle ausprobiert und darüber berichtet. Was ich an the good good. so besonders toll finde? Es geht um einen ganzheitlichen Approach an das Thema Schönheit, um Conscious Living. Ich bin nämlich absolut überzeugt, dass eine gesunde Balance und ein gutes Verhältnis zu sich selbst und dem eigenen Körper die Grundvoraussetzungen sind, um sich wirklich schön und wohl in seiner Haut zu fühlen. Mit meinen Artikeln möchte ich genau dafür ein Bewusstsein schaffen und dich dazu inspirieren, offen und neugierig zu sein; Dinge mutig zu hinterfragen und Neues einfach mal auszuprobieren.